Anmeldevorgang für das Hauptseminar Moderne Trends in der elektrischen Energieversorgung

Das Seminar ist zeitlich nicht gebunden und kann somit zu einem beliebigen Zeitpunkt begonnen werden. Themen für aktuelle Arbeiten hängen in der Regel am schwarzen Brett, am Standort Cauerstraße 4, des Lehrstuhls für Elektrische Energiesysteme aus oder sind auf der Homepage ausgeschrieben. Fragen zu den angebotenen Themen können direkt an den jeweiligen Betreuer gerichtet werden.
Sollten aufgrund großer Nachfrage keine aktuellen Themen am schwarzen Brett (Cauerstrasse 4) aushängen, können Sie Themen auch direkt bei den Betreuern erfragen. Da Seminararbeiten oft Teil der Forschungsarbeit sind, sollte man sich vorher die Steckbriefe am schwarzen Brett (Cauerstrasse) anschauen. Diese geben eine Auskunft darüber mit welchen Themen sich die Betreuer beschäftigen.

 

 

Offene Hauptseminararbeiten (STE/SEE)

Offene Seminararbeiten können auch den Aushängen in der Cauerstr. 4 (Haus 1) entnommen werden.

Thema Details Betreuer
Die virtuelle Konverterimpedanz und ihre Bedeutung bei DC- und AC-Fehlern M.Sc.
Jonas Prommetta
PMU-basierte Schutzfunktionen im Übertragungsnetz M.Sc.
Jonas Prommetta
Die Transformatorverstufung – eine Methode zur Generierung einer virtuellen Drosselspule M.Sc.
Michael Jaworski
Vom Abtastwert zum Zeiger – Eine Betrachtung der Messwertverarbeitung in digitalen Schutzgeräten M.Sc.
Michael Jaworski
Physikalisches Verhalten sehr langer Wechsel-/Drehstromleitungen M.Sc.
Jakob Schindler
SUR-Schutz: Funktionsweise, Anwendung und ggf. Implementierung M.Sc.
Jakob Schindler
Fehlerklärung in Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungssystemen M.Sc.
Jakob Schindler
Methoden zur beschleunigten Zone 2 Abschaltung M.Sc.
Jakob Schindler