Buch Grundlagen der elektrischen Energieversorgung

Suche





Prof. Dr.-Ing. Gerhard Herold:
Grundlagen der elektrischen Energieversorgung
Verlag B.G. Teubner, Stuttgart; 1997; ISBN 3-519-06187-2
349 S., 220 Abb.

Die elektrische Energieversorgung ist Bestandteil der Infrastruktur eines jeden Landes. In allen Bereichen des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft wird ihre Bedeutung als Sekundärenergie zukünftig noch wachsen. Sowohl der Aufbau von Energieversorgungssystemen als auch der in ihnen ablaufende Prozeß des Energietransports werden von Grundprinzipien bestimmt, die unmittelbar aus den Eigenschaften und Besonderheiten der elektrischen Energie folgen.

  • Ausgehend von der Bedeutung und den Eigenschaften der elektrischen Energie wird im ersten Kapitel der Aufbau von Energieversorgungssystemen beschrieben. Die wichtigsten Systemelemente werden im Überblick vorgestellt.
  • Das zweite Kapitel befaßt sich mit den Grundlagen der Wechselstromtechnik, die für eine Modellierung von elektrischen Energieversorgungsnetzen benötigt werden.
  • Das dritte Kapitel behandelt die gebräuchlichen Koordinatentransformationen für Dreiphasensysteme in ihren wechselseitigen Zusammenhängen. Mit ihrer Hilfe werden die Hauptelemente symmetrischer Drehstromnetzwerke transformiert und die darauf beruhende Verfahrensweise der Modellierung und Berechnung von Drehstromnetzen im symmetrischen und unsymmetrischen Betrieb vorgestellt.
  • Das vierte Kapitel beschäftigt sich ausführlich mit den Leistungsverhältnissen in Elektroenergiesystemen als Grundlage für deren Auslegung und Betrieb. Um der steigenden Verbreitung leistungselektronischer Geräte und Anlagen in Energieversorgungsnetzen Rechnung tragen zu können, werden auch nichtkosinusförmige periodische Dreiphasensysteme und ihr Einfluß auf die Drehstromleistungen in die Beschreibung aufgenommen.
  • Das fünfte Kapitel ist Fragen der wirtschaftlichen elektrischen Energieversorgung gewidmet.

Aus dem Inhalt:

  • Transformation von Dreiphasensystemen in Raumzeiger, Nullgrößen und Symmetrische Komponenten
  • nichtkosinusförmige periodische Dreiphasensysteme
  • Modellierung von Drehstromnetzen zur Berechnung symmetrischer und unsymmetrischer Betriebszustände
  • Leistungen in beliebig belasteten Drehstromnetzen
  • wirtschaftlicher Betrieb von elektrischen Energieversorgungsnetzen
  • Auswahl elektrischer Betriebsmittel nach Wirtschaftlichkeit

Das Lehrbuch kann vom Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgung bezogen werden, da es beim Verlag nicht mehr erhältlich ist. Die Neuausgabe ist 2002 erschienen..